Erneuerbare Energie Gemeinschaft

Innerhalb des Gemeindegebietes gemeinsam Strom erzeugen, speichern und verteilen

EEG Bad Schallerbach ab Mai 2022

Sonnenstrom-Kraftwerk auf den Dächern von Bad Schallerbach

Ein wichtiges Ziel von Bad Schallerbach 2030 wird der Ausbau von Photovoltaikanlagen im Gemeindegebiet sein.

Die Vorbereitungen zur Gründung einer EEG, einer sogenannten „Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft“, laufen auf Hochtouren. In einem Kernteam der Klimabündnis-Arbeitskreise, dem Bürgermeister Ing. Markus Bandlmayr vorsitzt, wird seit Mitte 2020 intensiv an den Eckpfeilern für eine derartige Gründung gearbeitet.

Mit Mai 2022 soll die EEG Bad Schallerbach gegründet werden und den Ausbau von PV-Flächen über ein Bürgerbeteiligungsprojekt forcieren.

Dazu wurde 2021 ein Solarkataster in Zusammenarbeit mit der Klima- und Energiemodellregion MostlandlHausruck erstellt und eine Interessensabfrage der Schallerbacher Bürgerinnen und Bürger erfolgen.

Update März 2022

Im Oktober 2021 wurde ein Antrag auf Förderung für ein „Stufe 1 – Pionierprojekt“ beim Klima- und Energiefonds eingereicht und im Dezember bewilligt. Ebenfalls im Dezember wurde das benötigte Budget im Gemeinderat beschlossen. Seither läuft die Erstellung der Gründungsdokumente gemeinsam mit Notar und Steuerberater.

Nach erfolgter Gründung soll noch im Frühjahr 2022 mit der Testphase begonnen werden. Testphase bedeutet, dass wir mit den gemeindeeigenen Photovoltaik-Anlagen und Gebäuden die Energiegemeinschaft starten. Sobald in dieser Testphase genügend Know-How gesammelt wurde, werden die Bad Schallerbacher Bürger stärker mit einbezogen. Dies soll jedenfalls noch im Sommer 2022 der Fall sein. Weiterführende Informationen dazu werden in einer der nächsten Gemeindezeitungen und hier bekannt gegeben.

Zur Interessensabfrage

Zum Solarkataster

%d Bloggern gefällt das: